Akupressur / APM

Akupunktur, Akupressur und die Akupunktmassage (APM) haben als Basis die Traditionelle chinesische Medizin (TCM), die seit über 5000 Jahren angewandt wird und inzwischen auch in der westlichen Medizin etabliert ist. Nach der TCM besteht ein Lebewesen aus Materie und Energie (Qi). Diese Energie fließt in Bahnen, den Meridianen. Gerät dieser Fluss aus dem Gleichgewicht hat das erhebliche Auswirkungen auf den Körper. Über definierte Punkte (Akupunkturpunkte) lässt sich Einfluss nehmen, um den Organismus wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Laserakupunktur

Indikationen: Stoffwechselprobleme, hormonelle Probleme, Muskelverspannungen, Durchblutungsstörungen, Stimulation der körpereigenen Abwehr, Schmerzzustände, Entzündungen, emotionale oder psychische Blockaden, Verhaltensauffälligkeiten

Die Akupunktmassage (APM) wurde in den 50er Jahren von dem Masseur Willi Penzel entwickelt.  Bei der Laserakupunktur, Farbpunktur und Phonophorese wird zusätzlich an den Akupunkturpunkten ein Schwingungsimpuls eingebracht.

Laserakupunktur: mit dem Softlaser können Akupunktur- aber auch Schmerzpunkte behandelt werden.

Farbpunktur: mit einer Farblampe wird ein Punkt oder ein großflächigeres betroffenes Gebiet bestrahlt. Jede Farbe hat eine eigene physikalische Schwingung, die dann je nach Befund ausgewählt wird.

Phonophorese: sehr effektive Technik, bei der mit Stimmgabeln gearbeitet wird. Auch hier haben einzelne Töne entsprechende Frequenzen mit unterschiedlicher Wirkung.